es ist november. so verrückt. die zeit rast. nur noch zwei monate. täglich ein foto aufnehmen. the beauty of a day. zusammen mit oliver. okay. ohne ihn hätte ich das nicht durchgehalten. ist immer motivierend zu schauen was er für ein bild postet. ich habe bis jetzt tatsächlich (bis auf zwei/ oder dreimal) jeden tag ein foto gemacht. ich habe es nicht immer direkt gepostet. aber meine kamera oder mein i-phone hatte ich jeden tag in der hand. okay. die bilder sind nicht immer qualitativ wertvoll. aber ich bin trotzdem stolz auf die bildersammlung. ist wie ein tagebuch…

und jetzt im monat november. so ne art endspurt. motivationskick: ich habe ein buch für meine inspirationen. gedanken. ideen. vor jahren hatte ich 30 fotoaufgaben aufgeschrieben. einen monat lang. für jeden tag eine. habe das allerdings noch nicht umgesetzt. also werde ich den november dafür nutzen. na hat jemand lust von euch mitzumachen:

  • day  1:   self-portrait
  • day  2:  what you wore today
  • day  3:  clouds
  • day  4:  something green
  • day  5:  from a high angle
  • day  6:  from a low angle
  • day  7:  fruit
  • day  8:  bad habit
  • day  9:  someone you love
  • day 10: childhood memory
  • day 11:  something blue
  • day 12:  sunset
  • day 13:  stranger
  • day 14:  eyes
  • day 15:  silhouette
  • day 16:  long exposure
  • day 17:  your shoes
  • day 18:  something orange
  • day 19:  bokeh
  • day 20: faceless self portrait
  • day 21:  hands
  • day 22: sunflare
  • day 23:  joy
  • day 24: animal
  • day 25: something pink
  • day 26: close-up
  • day 27:  from a distance
  • day 28: flowers
  • day 29: black and white
  • day 30: self-portrait

ich habe mir die begriffe nicht selber ausgedacht sondern sie sind von einer amerikanischen fotografin. ich weiss allerdings nicht mehr von welcher. ich hoffe wer auch immer das war sieht mir das nach.